.

Am morgigen Samstagabend empfangen die Randersackerer Handballer den TV aus Ochsenfurt in der heimischen Halle am Sonnenstuhl. Der Anwurf der Partie erfolgt um 18 Uhr durch die Unparteiischen. 

Die Gäste aus Ochsenfurt haben in der Vorrunde die personelle Not der Vogtherr-Mannen gnadenlos ausgenutzt.

32:18 hieß es am Ende der Partie in Ochsenfurt. Trotz bestreben auf eine Revanche muss Trainer Vogtherr wieder auf einige Spieler wegen Verletzungen verzichten. Timo und Markus Büchner, Jonas Vogtherr und Sebastian Pfarrer werden in dieser Partie nicht eingreifen können.

Der Rest des Teams wird nach der kurzen Faschingspause den Endspurt dieser bescheidenen Saison einläuten. Damit der TV nicht zum unangenehmen Stolperstein fungiert, bedarf es einer konzentrierten und kämpferischen Leistung um beide Punkte am Sonnenstuhl zu halten.

627 User

Nutzer pro Monat

8067 User

Nutzer 2018

3587 User

Nutzer 2019

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok