Randersacker (fe) - Mit hohen Zielen startet das Team von Markus Büchner in die neue Bezirksliga-Saison. Nach Platz 6 aus dem Vorjahr sollen die Büchner-Mannen oben mitspielen. Die Meisterschaft ist zwar kein Muss, aber: „Wir haben uns zum Ziel gesetzt, in den nächsten beiden Jahren anzugreifen. Wir wollen  einen Platz höher kommen“, sagte Büchner.

Der geht in sein zehnten Trainerjahr bei der Spielgemeinschaft und blickt nach der guten Vorbereitung zuversichtlich auf den Saisonstart am Samstag-Präabend. In Marktsteft ab 17 Uhr am Köhlenweg gegen den TV Marktsteft II.

 „Wir können jeden Gegner schlagen“

Nachdem mit Meister TV Großlangheim und auch Vizemeister TG Heidingsfeld die beiden besten Teams die Bezirksliga nach oben hin verlassen haben, erwartet Büchner eine ausgeglichenere Liga. Neu dabei ist die SpVgg Gieblstadt. Zudem spielt nun die TG Heidingsfeld mit der Reserve in der Liga. „Wir können jeden Gegner in der Liga schlagen“, sagt Büchner, schränkt aber ein: „Wenn wir komplett sind.“ Die Vorbereitung ist größtenteils gut abgelaufen, wobei viele Testspiele prägend für diese Zeit war. 

Das hat auch geholfen, das leicht veränderte Team zusammen zu wachsen lassen. Mit dem Abgang von Florian Pitzke mussten seine Leistungen auf alle Schultern verteilt werden. Spielertrainer Markus Büchner fiel mit einer operativ beseitigten Knöchelverletzung in der Vorbereitung lange aus, ist nun aber rechtzeitig zur Runde wieder am Einstieg in das Mannschaftstraining. Einen ganz starken Eindruck hinterließ in den Tests vor allem Thomas Lang. Die hoch gewachsene Rückraumspieler „mit der Fackel im Arm“  war regelmäßig unter den beste Torschützen.

Der größere Kader hat auch die Trainingsintensität und damit den Fitnessstand erhöht. Die Früchte dieser Arbeit sollen bereits am Samstag geerntet werden. Büchner kennt das Team aus Marktstefft gut. Seine Erkenntnis: „Die können wir schlagen. Wichtig ist, dass wir aus einer geschlossenen Abwehrleistung heraus unsere einfachen Tore machen“, erklärt Büchner, der nach der langen Vorbereitung nun voller Vorfreude ist.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen