Leider unterlagen die Damen des HCU der Mannschaft aus Volkach mit 15:28. Dies lag auch an der wieder knapp besetzten Reservebank des HCU. Leider fehlten beide Torhüterinnen auf Seiten des HCU, weshalb sich eine angeschlagene Feldspielerin Bereit erklärte für diese Partie sich ins Tor zu stellen.

Trotzdem hat es am Ende leider nicht gereicht. Die Damen des HCU mussten sich am Sonntag auswärts gegen den TV Marktsteft II mit 16:20 (7:11) geschlagen geben.

Am vergangenen Samstag ging es für die Damen gegen den Tabellenletzten aus Höchberg. Nach der Niederlage im letzten Spiel war die Sicherheit der bisherigen Saison ein bisschen verflogen. Nichtsdestoweniger hieß es gegen die noch sieglosen Höchberger: Die zwei Punkte müssen geholt werden.

Nach langer Weihnachtspause meldeten sich die HCU-Damen am vergangenen Sonntag mit ihrem ersten Spiel in der Rückrunde zurück. Der Gegner hieß TSV Großlangenheim. Da diese Mannschaft außer Konkurrenz spielt, war dieses Begegnung für den HCU gut geeignet, um wieder ins Spiel zu finden. Allerdings mussten sie diesmal auf einige Stammspieler verletzungsbedingt verzichten.

Am Sonntag den 24. November waren die Damen das HCU zu Gast beim SG Dettelbach-Bibergau. Nach dem Sieg im letzten Spiel gegen den HSG Pleichach wollten die HCU-Damen daran anknüpfen. Dieses Spiel war für beide Mannschaften Tabellenplatz-Entscheidend, der HCU befand sich auf Tabellenplatz drei, der SG Dettelbach-Bibergau auf Tabellenplatz vier. Umso motivierter starteten die Damen des HCU in die erste Halbzeit.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.